• Ann(i)

Veganjunkie Klassiker: Cremige Pasta Funghi

Weil die einfachsten (veganen) Gerichte oftmals die Besten sind!


Heute gibt´s mal einen Klassiker, den wir alle - seit unserer Kindheit und den passionierten Waldspaziergängen auf der Suche nach Steinpilzen und Co - lieben! Dabei waren die uns zum Schreien bringenden Spinnnetze zwischen all den Bäumen und der lange Fußmarsch über Moos und Zweig in den nass-kalten Socken nur das geringste Übel für das delikate Abendessen, welches uns dann zur Belohnung erwartete. Hooray!



Etwas abgewandelt und neuinterpretiert stelle ich euch heute eines meiner absoluten Foodfavorits vor: Cremige & mediterrane Pasta Funghi. Das Beste daran: Es ist quasi gesundes, italienisches Fastfood, dass nicht nur super comfy und daher ultra sättigend und lecker, sondern auch noch ganz easy sowie schnell zubereitet ist. Achja und by the way brauchst du noch nicht einmal unendlich viele oder vor allem spezielle Zutaten.

Hach, das hören wir doch gerne! Na dann, wollen wir loslegen?



Du brauchst für 2 Personen:

  • 250g Dinkelnudeln (oder Pasta deiner Wahl)

  • 150g Creme Vega von Dr. Oetker

  • 250-300g braune Champignons

  • Rosmarinzweige

  • 1-2 Lauchzwiebeln

  • 1-2 Knoblauchzehen

  • Chilliöl

  • Petersilie & Gartenkräuter

  • Etwas Olivenöl

  • (Kräuter-)Salz & Pfeffer

  • Fürs Topping: Rucola für noch mehr mediterranen Kick und frische Kresse oder Basilikumblätter zum Betreuen.

  • Das wars! Ich sagte ja bereits, dass die Zutatenliste very short ist. ;-)

Extra Tipp: Falls du es gern noch etwas cremiger und keesiger magst, dann einfach in deine finale Sauce 2-3 EL Hefeflocken geben und gut verrühren! Yummy.



So geht´s:


  1. Zu allererst ganz entspannt die Pasta nach Packungsanleitung in genug Salzwasser kochen, abtropfen und zur Seite stellen.

  2. Next Step: Lauchzwiebeln in Ringe schnippeln und zusammen mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten. Die Knoblauchzehen schälen, pressen und direkt mit in die Pfanne geben.

  3. Anschließend die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Sobald die Zwiebeln glasig angebraten sind, ein paar Spritzer Chilliöl und die Pilzscheiben für zwei Minuten dazu geben. Für die mediterrane Prise nur noch ein paar Rosmarinblätter vom Zweig zupfen und in die Pfanne streuen.

  4. Im nächsten Schritt die vegane Creme Fraiche zu den Pilzen geben und mit Salz, Pfeffer sowe Kräutern ordentlich würzen. Für zwei weitere Minuten cremig köcheln lassen bis die gewünschte Sämigkeit erreicht ist und Voilá!

  5. Für die Kirsche auf deinem Pilz-Häubchen bei Belieben nur noch etwas Rucola unterheben und/oder mit frischer Kresse oder etwas Basilikum bestreuen.

Schön wenn es so easy peasy sein kann oder?! Bon Appetit ihr lieben Veganjunkies!



11 Ansichten
 

©2020 Bohojunkie @eclectic.home